Parkett Pflegen

Verstärkter Schutz für Ihren Holzfußboden und die Aufrechterhaltung der schönen Optik des Parketts ist mittels einer regelmäßigen Pflege leicht und gut zu erreichen. Der Beanspruchung und der Art der Oberflächenbehandlung des Parketts wird der Boden in regelmäßigen Intervallen mittels eines geeigneten Pflegemittels gepflegt und aufgefrischt.

Wie oft sollte Parkett gepflegt und aufgefrischt werden?

Je nach Beanspruchung der Räume sollte Parkett ca. 1 bis 2 Mal jährlich gepflegt und aufgefrischt werden. In stark frequentierten Bereichen mit hoher Belastung häufiger, bei geringerer Belastung seltener.

Vorbereitungen zur Parkett Pflege und Auffrischung

Vor der Pflege und Auffrischung Ihres Parketts wird der Holzfußboden gründlich gereinigt. Hierzu wird der Boden gründlich trocken gereinigt und anschließend gründlich mit einem geeigneten Reinigungsmittel gewischt (z.B. bei lackierten Böden mit HD Parkett Reiniger, bei geölten / gewachsten Böden mit HD Holzbodenseife). Bei äußerst stark verschmutzten Böden kann eine sogenannte Grund- bzw. Intensivreinigung notwendig werden. Nachdem das Parkett durchgehend getrocknet ist, kann mit der Pflege bzw. Auffrischung des Parketts begonnen werden. Falls vorhanden, Fußbodenheizung vor dem Pflegen bzw. Auffrischen des Parketts ausschalten.

Pflege und Auffrischung lackierter Böden

Lackierte Holzfußböden können nach der gründlichen trockenen und feuchten Reinigung im Anschluss mit geringem Aufwand gepflegt und aufgefrischt werden. Geeignete Pflegemittel (z.B. HD Wax für lackierte Böden) können nach der Reinigung, sobald das Parkett absolut trocken ist, direkt mit einem fusselfreien Baumwolllappen oder ähnlichem aufgetragen werden. Mikrofasertücher sind nicht geeignet. Das HD Wax für lackierte Böden wird beispielsweise dünn, gleichmäßig und streifenfrei aufgetragen. Dieses Produkt muss nicht auspoliert werden und die Fläche kann nach vollständiger Durchtrocknung ca. 12 Stunden (die Zeit der Trocknung steht in Abhängigkeit zum Raumklima) wieder betreten werden.

Pflege und Auffrischung geölter Böden

Geöltes Parkett kann im Vergleich zu lackierten Böden bei richtiger Reinigung und Pflege länger die volle Schönheit des Holzes aufrechterhalten bis ein Anschliff notwendig wird. Im Anschluss an die gründliche, trockene und feuchte Reinigung kann geöltes Parkett direkt, falls feucht gewischt, sobald es getrocknet ist, gepflegt und aufgefrischt werden.

Bei farblich pigmentiert geöltem Parkett ist es ratsam beim Auffrischen das entsprechende Produkt mit den gleichen Farbpigmenten zu nutzen, um die Farbe des Holzfußbodens aufrecht zu erhalten. Falls mit farblich pigmentierten Pflegemitteln gearbeitet wird, ist es von Vorteil Fußleisten und alle anderen Gegenstände, die direkten Kontakt zum Parkett haben, mit Malerband abzukleben, damit diese nicht ebenso farblich verändert werden.

Bitte verwenden Sie zum Pflegen bzw. Auffrischen des Parketts hochwertige geeinigte Pflegeprodukte wie z.B. den HD Refresher. Geeignete Pflegeöle bzw. Refresher werden entweder in Kreisen und Achten mit Baumwolltüchern auf dem Boden aufgetragen oder tropfenweise mit der Poliermaschine mit weißem Pad aufgetragen und eingearbeitet. Anschließend wird überschüssiges Öl mit einem Baumwolllappen wieder aufgenommen, entweder mit der Hand, oder, indem Sie einen Baumwolllappen unter das Polierpad legen.

Das frisch gepflegte und aufgefrischte Parkett kann nach ca. 2 Stunden wieder leicht begangen und nach ca. 7 Tagen wieder voll belastet werden. Bitte setzten Sie den Boden nach der Auffrischung möglichst keiner Feuchtigkeit aus und wischen diesen frühestens nach ca. 7 Tagen.

Pflege und Auffrischung gewachster Böden

Gewachste Holzfußböden können nach der gründlichen, trockenen und feuchten Reinigung im Anschluss auf zwei Arten gepflegt und aufgefrischt werden. Nachdem der frisch gereinigte Boden absolut trocken ist, kann bei leichten Abnutzungserscheinungen eine neue Wachsschicht aufgetragen werden. Bei stärkeren Abnutzungserscheinungen von geölten und gewachsten Böden können diese zunächst wie ein geölter Boden gepflegt und aufgefrischt und anschließend gewachst werden.

Bei leichten Abnutzungserscheinungen ist ein neuer Wachsauftrag zum Pflegen und Auffrischen ausreichend. Es wird empfohlen, das Parkett zunächst mittels eines grünen Pads leicht und vorsichtig aufzurauen, aber die vorhandene Wachsschicht nicht abzutragen. Anschließend kann die neue Wachschicht aufgetragen werden, bitte entnehmen Sie die Auftragsart von Parkettwachs unserem Artikel „Parkett wachsen“.

Bei starken Abnutzungserscheinungen wird das Parkett zunächst wie ein geölter Boden mit einem geeigneten Pflegeprodukt wie oben beschrieben gepflegt und aufgefrischt. Anschließend wird nach ca. 12 Stunden Trocknungszeit das Wachs aufgetragen. Vor dem Auftrag eines Pflegeöls, bzw. Refreshers muss sichergestellt werden, dass das Wachs auf dem Parkett vollständig abgetragen ist, da ansonsten das Öl nicht in die Poren einziehen kann.